KURZ VOR NULL von Agatha Christie

Deutsch von Michael Raab

 

"Früher hat es so etwas nicht gegeben. Männer hatten natürlich ihre Affären, aber dadurch gingen keine Ehen kaputt."

 

Neville Strange unternimmt einen mehrtägigen Ausflug nach Gull's Point, dem Strandhaus seiner Erb-Tante Lady Tressilian. Ganz Harmonie liebender Mensch soll der Aufenthalt dazu dienen, dass seine Ex-Frau Audrey und seine neue Flamme Kay ihre Konflikte ad acta legen. Doch statt Harmonie nehmen die Spannungen zu. Die Situation eskaliert, als Lady Tressilian bestialisch ermordet wird.

 

Ein Nerven zerreißender Thriller, der im Schatten eines brutalen Verbrechens der Psychologie der Eifersucht nachgeht und langsam die grausamen Abründe aller Personen enthüllt. Kurz vor Null hatte im September 1956 am St. James's Theatre im West End seine Uraufführung. Peter Saunders, der Regisseur von "The Mousetrap" führte auch hier Regie. (Quelle: Felix Bloch Erben)

 

Zur Autorin: Agatha Christie

Agatha Christie ist weltweit als die Queen of Crime bekannt. Auf Englisch wurden von ihren Büchern über eine Milliarde Exemplare verkauft, eine weitere Milliarde in Form von Übersetzungen. Sie ist die populärste Autorin aller Zeiten und lief in zahlreichen Sprachen sogar der Bibel und Shakespeare den Rang ab. Sie schrieb 80 Kriminalromane und Sammlungen von Kurzgeschichten, 19 Stücke sowie sechs Romane unter dem Pseudonym Mary Westmacott.

 

Die Aufführungsrechte für dieses Werk sind erteilt durch Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin, und in Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Genehmigung von Agatha Christie Ltd.. Weitere Informationen zu diesem Stück und weiteren von Agatha Christie erhalten Sie unter www.agatha-christie-collection.de sowie unter www.agathachristie.com.